Computername oder Hostname ändern

Computer und Hostname umbenennen

Hostname ist der eindeutige Name eines Computers, unter diesem sich die Systeme erkennen lassen und sich untereinander im Netzwerk Identifizieren.

Der Hostname wird in der Regel im Installationsdialog abgefragt und bei der Installation festgelegt. Dieser Beitrag zeigt wie der Hostname unter Linux und ein Computer Name bei Windows und macOS nachträglich geändert wird.

Windows Computer Name umbenennen

Bei Windows kann der Computername in der MMC-Konsole Systemeigenschaften vergeben werden.

Windows-Logo + R

Tastenkombination Win + R und Eingabe SYSTEMPROPERTIESCOMPUTERNAME
um die MMC-Konsole zu öffnen.

Windows + R Ausführen YSTEMPROPERTIESCOMPUTERNAME
Bei Windows kann der Computername in der MMC-Konsole Systemeigenschaften vergeben werden

Mit Klick auf die Schaltfläche Ändern geht es zum Computer umbenennen. Nach der änderung muss Windows neu gestartet werden.

Wer über die Windows 10 Einstellungen gehen möchte, geht auf Start – Einstellungen – System – Info – Diesen PC umbenennen.

In der Windows Eingabeaufforderung gibt es dazu das Kommando hostname und ipconfig um den Computer Name auszugeben.

Diese Möglichkeit bietet sich vor allem für die Batch verarbeitung an. Die Abfrage mit Ausgabe im Command Prompt (cmd).

Eingabeaufforderung hostname umbenennen
Abbildung: Eingabeaufforderung hostname, ipcconfig /all | findstr Hostname

Windows Computer Name in der PowerShell anzeigen.

Der Windows Computer Name lässt sich auch in der PowerShell umbenennen. Dabei wird PowerShell als Administrator geöffnet.

Ist der Computer in einer Windows Domäne, kann mit folgendem Befehl die umbenennung erfolgen.

Anstelle NewComputerName ist der eigentliche Computer Name einzugeben, mit DomainCredential authentifiziert man sich als Domain Administrator.

Linux Hostname ändern

Unter Linux kann der Hostname mit dem Befehl hostname abgefragt werden.

Mit dem Befehl hostnamectl status der Systemstatus ausgeben.

Hostname im Terminal mit hostnamectl set-hostname ändern.

Bei früheren Versionen wie CentOS 5 oder Debian 7 findet die abfrage wie auch das ändern mit dem Command hostname satt.

Der Hostname wird in der Datei /etc/hostname gespeichert.

macOS Computer Name editieren

Computer Name unter macOS anzeigen und ändern. Hierzu geht man über das Apple Logo – Systemeinstellungen (System Preferences) – Freigaben (Shares).

Computer Name unter macOS anzeigen und ändern

Bei Computer Name wird dieser mit Klick auf Edit festgelegt.

Alternativ gibt es auch bei macOS die Möglichkeit der Computername im Terminal zu ändern.

Um die Änderung zu überprüfen muss das Mac Terminal beendet werden, bei erneuter öffnung erscheint der neue Hostname im Prompt.

AnyDesk aus KeePass starten

Aus KeePass heraus AnyDesk Remote Desktop Fernzugriff starten

KeePass ist für Administratoren ein nützliches Tool, bei der täglichen Arbeit in der System-Administration und bei Verwaltungsaufgaben. AnyDesk kommt dabei ebenfalls oft zum Einsatz, wie auch andere Fernwartungs-Software, beispielsweise VNC Viewer für Remote Desktop Fernwartung, oder SSH-Terminal Sitzungen zu Server und Netzwerk Geräte werden genutzt.

Dieser Beitrag zeigt, wie eine AnyDesk Remote Desktop Sitzung zu einem Computer direkt aus KeePass aufgebaut wird.

KeePass ermöglicht es ein externes Programm aus einem Eintrag auszuführen, mit Übergabe von Parameter wie Hostname oder Adresse und Benutzer zur Authentifizierung. Dazu wird in KeePass mit Add Entry ein neuer Eintrag erstellt.

Aus KeePass heraus AnyDesk Remote Desktop Fernzugriff starten

Im Tab General in das Feld Title wird der Computername eingetragen. Bei User name den AnyDesk Alias, was in der Regel der Computername (hostname) ist, alternativ kann die AnyDesk ID verwendet werden. In das Feld Password wird das AnyDesk Passwort eingetragen.

Die KeePass URL um die Parameter an AnyDesk zu übergeben:

Nach dem der Eintrag gespeichert ist, wird mit einem Doppelklick in der Spalte URL, oder mit der Tastenkombination Ctrl + V die AnyDesk Remote Desktop Sitzung gestartet.

Double click URL to connect AnyDesk Remote Desktop
AnyDesk Alias ist der Computername (hostname)

AnyDesk Alias ist der hostname, oder die ID die mit 9 Zahlen beim Remote Computer angezeigt wird. Der Computername (Alias) wird mit dem Feld User name als Variable USERNAME mit dem Passwort als Parameter aus KeePass an AnyDesk übergeben.

Windows Trusted Installer mit AdvancedRun

Dienstkonto SYSTEM und Trusted Installer mit AdvancedRun ausführen

Man sollte meinen, als Administrator bei Windows authentifiziert, verfügt man über sämtliche Berechtigungen, um Änderungen in der Registry, auch unter HKLM/SECURITY zu machen, um Software zu installieren, oder Dateien und Verzeichnisse zu ändern, zu überschreiben oder zu löschen.

Windows Dienstkonten SYSTEM und Trusted Installer sind Besitzer verschiedener Systemdateien und Registrierungs­schlüssel

Trusted Installer ist ein Dienstkonto, das vom Windows Modules Installer Service verwendet wird. Der Trusted-Installer-Dienst, der unter dem Trusted-Installer-Benutzer ausgeführt wird, hat exklusive Berechtigungen und ist immer dann zuständig, wenn es um Windows-Updates und optionale Windows-Komponenten geht.

Windows verwendet das SYSTEM-Konto bei der Anmeldung für interne Aufgaben und Prozesse, es verwaltet die Rechte des SYSTEM-Kontos selbst. Wenn man in der Benutzer­verwaltung nachsieht, wird man feststellen, dass dieses Konto dort nicht erscheint, und es auch nicht zur Gruppen hinzufügt werden kann.

Für Admini­stratoren ist es gegebenenfalls erforderlich, Pro­gramme im Kon­text der Konten SYSTEM oder Trusted Installer auszu­führen, wenn diese Besitzer von Dateien und Registrierungs­schlüssel sind. Da die Windows-Bord­mittel für diese Aufgabe kein adäquates vorgehen zur Verfügung stellt, können kosten­lose Tools diese Auf­gabe übernehmen.

Administratoren könnten zwar den Besitz von Dateien und Ordnern übernehmen, die SYSTEM oder Trusted Installer gehören. Dies würde aber unter Umständen Systemdienste und -prozesse beeinträchtigen, wird der Besitzer nicht rückgängig gemacht.

Besser ist es, Programme wie regedit.exe oder Explorer unter diesen Konten auszuführen, um Dateien oder Registrierungs­einträge zu ändern, die diesen speziellen Dienstkonten gehören.

Mit AdvancedRun Programm als SYSTEM und Trusted Installer starten

Das Utility AdvancedRun von Nirsoft macht es einfach, Programme mit vielen Optionen als spezielle Benutzer in Windows auszuführen.

AdvancedRun hat viele nützliche Funktionen

AdvancedRun hat viele nützliche Funktionen, die über das Ausführen als SYSTEM oder Trusted Installer hinausgehen. Erlaubt wird auch das ausführen als NetworkService oder LocalService.

AdvancedRun Funktionen:

  • Programm Ausführen mit Benutzer eines anderen laufenden Prozesses
  • Führe RegEdit als SYSTEM-Benutzer aus. In diesem Modus kann man auf den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SECURITY zugreifen.
  • Ein Programm als ein anderer angemeldeter Benutzer ausführen, ohne dessen Passwort zu kennen und eingeben zu müssen.
  • Programme mit hoher Priorität ausführen
  • Andere PATH-Umgebungsvariable verwenden, ohne den eigentliche PATH zu ändern

AdvancedRun kann hier heruntergeladen werden.